Günstige Stromanbieter in Bayern

 

Günstige Stromanbieter BayernGünstige Stromanbieter lassen sich auch in Bayern problemlos finden. Dabei kann man die Stromanbieter unterscheiden in Stromanbieter, die ihren Sitz in Bayern haben, und Stromanbieter, die ihren Sitz nicht in Bayern haben. Wenn Sie Lokalpatriot sind, dann finden Sie im Strompreisvergleich auch die Versorger mit Sitz in Bayern.

Wenn dieser Punkt für Sie keine Rolle spielt, dann haben Sie im Vergleich die freie Wahl zwischen allen Stromtarifen. Gerade die bundesweit aktiven Stromversorger bieten meist sehr günstige Preise an. Diese Preise der bundesweit agierenden Stromversorger sind meist sehr gut. Diese Versorger kalkulieren meist mit größeren Kundenzahlen, da sie sich nicht auf Kunden in Bayern konzentrieren.

Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Versorger im Stromvergleich. Das Angebot an verschiedenen Stromtarifen ist inzwischen auch in Bayern sehr groß geworden. Gerade bei einem höheren Stromverbrauch kommt es aber zu sehr hohen preislichen Unterschieden zwischen den einzelnen Tarifen der Anbieter. Die Wahl eines günstigen Stromanbieters in Bayern kann mehrere Hundert Euro einsparen.

Günstige Stromanbieter

Darauf sollte man bei der Auswahl des Stromtarifs achten

Die Angebote im Freistaat sind natürlich durchaus mit den Stromtarifen in anderen Bundesländern vergleichbar. Auch hier gilt, dass man um Angebote mit Vorauskasse lieber einen großen Bogen machen sollte. Hier zahlt man für einen größeren Zeitraum den Strom im Voraus. Aus Risikogründen sollte man solche Angebote möglichst nicht wählen. Da inzwischen aber von verschiedenen Verbänden und Verbraucherschutzorganisationen vor diesen Stromtarifen gewarnt wird, gibt es solche Tarife aktuell kaum noch. Falls Ihnen im Stromtarifrechner dennoch ein Tarif mit Vorauskasse begegnet, behandeln Sie den Tarif mit Vorsicht und wählen Sie lieber einen anderen Tarif.

Sichere Tarife sind Stromtarife mit monatlichen Zahlungen. Diese monatlichen Zahlungen (Abschläge) sind gebräuchlicher. Dies ist auch die Zahlweise, die die meisten Stromkunden nutzen. Mit dieser Zahlweise sind auch Sie auf der sicheren Seite.

 

Günstigste Stromanbieter in Bayern: Woher kommt der Strom?

Neben der Zahlweise gibt es auch noch Unterschiede bei der Herkunft des "neuen" Stroms. Früher gab es hier wenige exotische Ökostrom-Produkte. Inzwischen gibt es eine breite Angebotspalette an Öko-Angeboten. Auch beim Strom ist "Öko" keine Seltenheit mehr. In anderen Lebensbereichen ist mit dem Begriff "Öko" meist aber ein nennenswerter Aufpreis verbunden. Bei Öko-Strom ist dieser Aufpreis relativ gering. Die Endpreise für Kunden unterscheiden sich kaum von den Produkten, die z.B. großteils Kohlestrom nutzen. Statt herkömmlichem Strom können Sie also auch günstigen Ökostrom wählen. Die Strompreise für Verbraucher unterscheiden sich hier nur minimal.

Sie haben die freie Wahl. Sie können die Energie wählen, die Ihrer persönlichen Einstellung entspricht. Nutzen Sie entweder herkömmlichen Strom, der zu großen Teilen aus Kohle und Erdgas generiert wird, oder entscheiden Sie sich für erneuerbare Energien. Photovoltaikanlagen sind inzwischen auch an sehr vielen Standorten in Bayern vertreten. Windkraftanlagen sind hingegen verstärkt im Norden Deutschlands vertreten. Wählen Sie einfach günstigen Ökostrom oder günstigen Graustrom im Stromrechner aus. Der Online-Rechner verfügt über die notwendigen Filter und zeigt die Unterschiede beim Strompreis.

 

Beste Stromanbieter in Bayern: Der Wechsel

Der Stromrechner rechnet im Standard auch die möglichen Rabatte mit ein. Wenn der neue Stromversorger einen Bonus zahlt, dann wird dieser vom Jahresbetrag abgezogen. So kann man schnell und einfach die fälligen Jahresbeträge vergleichen. Der Wettbewerb auf dem Strommarkt führt auch in Bayern zu recht hohen Rabatten bei den Angeboten. Die Energieversorger in Bayern überbieten sich hier teilweise bei den Bonus-Zahlungen. 100 Euro und mehr sind hier keine Seltenheit beim Bonus. Auf diese Weise wird den Kunden der Wechsel des Stromversorgers schmackhaft gemacht.

Der eigentliche Stromanbieterwechsel unterliegt natürlich auch in Bayern den deutschen Gesetzen. Auch hier kommt es also zu keinerlei Stromausfällen, die durch den Wechsel des Stromanbieters bedingt sind. Der Stromanbieterwechsel ist auch im Freistaat sicher. Die Stromversorgung ist sicher und mit dem neuen Anbieter auch etwas günstiger als bisher.